Archiv des Autors: Walden

Pilzstellen in unbekannten Gebieten finden

Zugegeben, es ist nicht gerade die feine Art, in fremden Pilz-Revieren zu jagen. Aber so habe ich es nun mal gemacht und keiner hat’s gemerkt und ich hatte Erfolg.

Die Methode funktioniert so: Wenn es Pilzzeit ist, dann fährt man in der fremden Gegend auf Straßen entlang, die durch Wälder führen. Man fährt etwas langsamer, damit man aufmerksam die beiden Straßenseiten beobachten kann. Wenn irgendwo ein oder mehrere Autos mit heimischem Kennzeichen abgestellt sind, meist an Waldeinfahrten, dann stellt man seinen Wagen dazu. Man geht dann ruhig und unauffällig in diesen Wald. Weiterlesen

Die richtige Ausrüstung zum Pilze sammeln

Werkzeug

Das Messer: Es werden spezielle Pilzmesser angeboten, welche einen Holzgriff haben. Auf diesen ist ein Zentimetermaß aufgedruckt, und der Griff ist aus Holz. Außerdem verfügen sie über eine Bürste (siehe Foto). Man hatte mir eines geschenkt und ich habe es in den Wald mitgenommen. Aber nur ein Mal. Es ist zwei Zentimeter dick, 14 Zentimeter lang und wiegt fast 100 Gramm. Das trägt in der Tasche gewaltig auf. Die Bürste habe ich nie benutzt. Ich bin also wieder zu meinem einklingigen Schweizermesser übergegangen (siehe Foto). Es ist nur einen Zentimeter dick, acht Zentimeter lang und wiegt nur 23 Gramm. Man merkt es kaum in der Tasche, wohingegen das Pilzmesser wie ein Klotz in der Hosentasche lag. Als Farbe für das Messer empfiehlt sich rot, da man es so gegebenenfalls besser wiederfinden kann. Weiterlesen

Pilze haltbar machen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Pilze haltbar zu machen. Man kann die Pilze trocknen, einfrieren oder einlegen. Für alle Konservierungsmethoden gilt: Pilze sollten möglichst frisch, also unmittelbar nach dem Sammeln verarbeitet werden. Also: Den Fund sofort zu Hause säubern, von Madenstellen befreien und möglichst nicht waschen.

Sollte eine Wäsche wegen grober Verschmutzung notwendig sein, die vorbereiteten Pilze in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, kurz darin bewegen und dann in ein Sieb zum Abtropfen geben. Anschließend die Pilze trocken tupfen. Diese Vorbereitung ist für jede Verarbeitungsart notwendig. (Für sandige Pilze, die nur getrocknet werden sollen, ist dieser Schritt überflüssig, da Sandrückstände nach dem Trocknen von selbst abfallen.)
Weiterlesen

Mit dem Ofen Heizen und Kochen

Als Ergänzung zu einer Heizung können Ofen oder Kamin im Haus wertvolle Dienste leisten: Sie spenden eine behagliche, nicht zu trockene Wärme und sind mit prasselnden Flammen sowie roter Glut oft ein wahrer Blickfang. Eine eigene Feuerstelle, mit Holz oder Kohle betrieben, macht auch unabhängig, wenn die zentrale Heizung einmal ausfallen sollte. Weiterlesen

Seife selber machen

Seife selber machen ist weit mehr als ein kreatives Hobby. Eine handgemachte Seife birgt auch positive gesundheitliche Aspekte in sich: Industriell gefertigte Seifen enthalten oft chemische Stoffe, die besonders von Allergikern nicht gut vertagen werden. Seife selber machen hat den Vorteil, dass man alle Bestandteile, aus denen die Seife gemacht wird, genau kennt und bestimmen kann. Weiterlesen

Joghurt selber machen

Beim Joghurt selber machen können Sie herrlich experimentieren, bis Sie einen Joghurt herausgefunden haben, der Ihnen am besten schmeckt. Milchsorten, Rahm, Starterkulturen, Temperatur und Dauer für die Säuerung, alles ist mitentscheidend für ein gutes Gelingen. Starterkulturen sind spezielle Bakterienkulturen zum Joghurt selber machen und als Pulver in Reformhäusern und Naturkostläden erhältlich. Joghurt ist in vielen Ländern schon seit Jahrhunderten ein bevorzugtes Nahrungsmittel und heute in der ganzen Welt das bekannteste und beliebteste gesäuerte Milchprodukt.
Weiterlesen

Nudeln selber machen

Suppennudeln, Tagliatelle, Fettuccine – Nudeln selber machen ist nicht schwierig. Aus wenigen und einfachen Zutaten können Sie köstliche Teigwaren herstellen. Es gibt aber auch besondere Rezepte mit Zusatz von Tomatenmark, Rote Betesaft, Spinat, fein gemixten Steinpilzen oder anderen Zutaten. So können Sie beim Nudeln selber machen Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Diese Zutaten geben Sie einfach dem Grundrezept zu.
Weiterlesen

Käse selber machen

Käse selber machen klingt zunächst einmal aufwändig, kompliziert, langwierig – in Wirklichkeit ist die Herstellung von eigenem Käse ganz einfach und erfordert keine exotischen Zutaten. Der Vorteil: Man weiß genau, was drin ist und kann nach eigenem Geschmack verfeinern. Außerdem schmeckt selbstgemachter Käse doppelt so gut wie gekaufter!
Weiterlesen

Blattläuse bekämpfen

Im Frühjahr und Sommer hat fast jeder Gärtner, Hobby- und Balkongärtner, mit Blattläusen zu kämpfen. Bei einem Blattlausbefall kann die gesamte Pflanze, vor allem an den Blattunterseiten und den Stängeln mit schwarzen oder grünen Blattläusen bedeckt sein. Die Läuse können Viren übertragen und der Pflanze wichtige Nährstoffe entziehen. Gefürchtet ist der so genannte Verzwergungsvirus, der vor allem beim Getreide für einen kleinen Wuchs der Pflanze sorgt. Missbildungen können auch bei anderen Pflanzen und deren Früchten auftreten. Beispielsweise kommt es bei der Paprika zu stark gekrümmten Früchten.
Weiterlesen

So wehren Sie sich gegen Schnecken

Die Liste der Ratschläge gegen Schnecken wahrhaft lang, allerdings gibt es für keinen noch so gut gemeinten Ratschlag eine einhundertprozentige Erfolgsgarantie. Gerade wenn in sehr feuchten Sommerwochen die Schnecken, speziell die Nacktschnecken, ihr Unwesen in den Gärten treiben. Oftmals ist eine Kombination unterschiedlicher Methoden die beste Wahl. Das immense Auftreten der Nacktschnecken zeigt, dass die Natur aus ihrem Gleichgewicht geraten ist. Naturschutzverbände empfehlen natürliche Feinde wie beispielsweise Blindschleichen, Igel oder Kröten gegen Schnecken innerhalb des eigenen Gartenbereiches zu unterstützen. Diese nützlichen Tiere leben am liebsten in einem natürlich belassenen Garten.
Weiterlesen